Bomann MW 2235 CB Mikrowelle Test

Bomann MW 2235 CB – Allgemeines

Die MW 2235 CB Mikrowelle von Bomann bietet alle nötigen Basisfunktionen einer Mikrowelle für den privaten Gebrauch. Vom Auftauen von Lebensmitteln bis zum Zubereiten von Gerichten ist diese Mikrowelle ein nützlicher Haushaltshelfer für jeden modernen Haushalt. Mit dem bewussten Verzicht auf viele zusätzliche Funktionen vereinfacht sich die Bedienung und ermöglicht so die Benutzung des Geräts innerhalb weniger Sekunden.

Spezifikationen / Merkmale

Die Bomann MW 2235 CB Mikrowelle verfügt über eine Leistung von insgesamt 700 Watt. Diese teilen sich auf die fünf Leistungsstufen Low, Medium Low, Medium, Medium High und High auf. Zur Bedienung der Mikrowelle ist es lediglich nötig, die gewünschte Leistungsstufe per Drehknopf einzustellen und danach die Zeiteingabe von 0 bis 35 Minuten ebenfalls per Drehung zu betätigen. Sobald diese nach rechts gedreht wird, stellt sich die Mikrowelle automatisch ein. Der Betrieb wird zusätzlich durch das Einschalten der Garraumbeleuchtung signalisiert. Durch diese leichte Eingabe sind auch Kinder oder ältere Menschen mühelos in der Lage die Mikrowelle zu bedienen. Ist die Zeit abgelaufen, ist ein kurzes akustisches Signal zu hören. Dieses ertönt jedoch nur einmal und nicht wie bei einigen anderen Modellen dauerhaft, bis die Tür der Mikrowelle geöffnet wurde. Zudem kann auch während der Benutzung die Zeiteingabe leicht korrigiert werden. Möglich macht dies auch das großflächige Sichtfenster, welches sich fast über die gesamte Breite der Tür erstreckt. Die 20 Liter Inhalt der Mikrowelle sind groß genug, um darin Mikrowellenpopcorn zuzubereiten oder eine runde Pizza zu erwärmen. Die Maße 44,0 x 25,5 x 34,0 cm passen bequem in jede Küchenzeile und ermöglichen es so, alle zur Verfügung stehenden Steckdosen zu erreichen.

Vor- und Nachteile

PROS:
  • einfache Bedienung per Drehknopf und zwei Einstellungen
  • 5 Leistungsstufen
  • Garraumbeleuchtung
  • Sichtfenster
  • einfache Reinigung

CONS:
  • Teller löst sich beim drehen leicht
  • eingeschränkte Funktionen
  • Öffnung der Tür mit zwei Händen

Sonstiges

Da auch die Inneneinrichtung der Küche immer wichtiger wird ist die Bomann MW 2235 CB Mikrowelle sowohl in Weiß als auch Silber erhältlich. Mit diesen Farben ist es möglich, die Optik der Geräte ganz an die anderer Küchengeräte wie Kühlschränke, Spülmaschinen und Co anzupassen. Mit dieser einheitlichen Optik verschwindet die Mikrowelle fast in der Küchenzeile und wirkt so wie ein fest eingebautes Küchenelement. Praktisch ist zudem, dass die Mikrowelle nur an den Seiten über Lüftungsschlitze verfügt. Da diese auf der Oberseite fehlen, kann diese, wenn das Geräte nicht in Gebrauch ist, als zusätzliche Abstellfläche genutzt werden. Zusätzlich wiegt die Bomann MW 2235 CB Mikrowelle nur 10 Kilogramm. Mit diesem leichten Gewicht ist es in schmalen Singleküchen mit wenig Platz jederzeit möglich, die Mikrowelle im Schrank zu verstauen und dafür ein anderes Küchengerät wie etwa einen Mixer oder Brotbackautomat aufzustellen. Positiv hervorsticht auch die Reinigung der Mikrowelle. Mit der Mischung aus Kunststoff und Glas lassen sich sowohl der Innenraum als auch das Gehäuse der Mikrowelle gründlich und hygienisch reinigen. Der Drehteller aus Glas lässt sich zudem leicht entfernen und in der Spüle getrennt reinigen. Dadurch ist es ebenfalls möglich, Verschmutzungen unterhalb des Drehtellers mit einem feuchten Tuch zu entfernen.

Bomann MW 2235 CB – Fazit

Von der Singleküche bis zum Familienhaushalt bietet die Bomann MW 2235 CB Mikrowelle mit ihrer leichten Bedienung und fünf Leistungsstufen einen hohen Nutzen für das Auftauen, Aufwärmen oder Zubereiten von Gerichten. Die moderne Optik in Weiß oder Silber passt sich zusätzlich dem Design der Küche an und hinterlässt zudem einen sehr hochwertigen Eindruck. Abgerundet wird das Angebot durch die leichte Reinigung, die auch im hektischen Alltag nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Bomann MW 2235 CB Mikrowelle Test
9 Total Score

Handhabung
9
Qualität
7
Preis- / Leistung
8
User Rating: Be the first one!
Search